Patagonien – El Chaltén

Der erste Stopp unserer Rundreise führte uns am 18.11. nach El Chaltén. Um hierher zu gelangen, flogen wir von Buenos Aires nach El Calafate und von dort aus ging es dann per Bus nach El Chaltén weiter. Dieser Ort besteht aus ca. 2000 Einwohnern. Wir waren in einem einfachen, aber gepflegten Hostel untergebracht. Das Wetter war wesentlich rauher als in Buenos Aires. Hier waren es unter 10 Grad und der Wind pfiff ziemlich stark und eisig. Am 19.11. unternahmen wir die erste große - und im Nachhein betrachtet auch die schwierigste -  Wanderung zu Mount Fitz Roy. Bilder siehe Galerie. Das Wetter und die Aussichten die sich  uns boten waren fantastisch. OLYMPUS DIGITAL CAMERA Am 20.11. hatten wir das Alternativprogramm "Ice Trekking" gebucht. Hier wurden wir per Bus und Boot zum Viedma Gletscher auf dem Viedma See gebracht. Dort konnten wir dann mit Steigeisen über den Gletscher spatzieren und einen Gratis Drink mit Gletscher Eis gabs noch oben drauf :). Wieder im Hostel angekommen ging's dann gegen Nachmittag mit dem Bus weiter nach El Calafate wo wir den Tag bei einem gemütlichen Abend bei einem gemütlichen Abendessen ausklingen liessen. Viedma Glacier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.